WerktitelDer Füssener Totentanz
Spiel in einem Akt aus dem Ossiacher Triptychon (weiterer Titel)
Triptychon Ossiach 1992 (aus dem Werk)

WerkartKirchenoper

UrheberEröd Ivan - Komponist
Bletschacher Richard - Textbuch, deutsch
Hiebler Jakob - basierend auf/nach

Dauer 25 Min.

Entstehungsjahr1988

Aufführungen1992-07-14 Stiftskirche, Ossiach

AnmerkungenDer Text basiert auf dem gleichnamigen Gemälde des Jakob Hiebler aus dem Jahre 1611

Bestellnummern
EV 323-1Partiturdeutschleihweise
EV 323-2Klavierauszugdeutschleihweise

RollenDer Tod - Bariton
Der Papst - Baß
Der Kaiser - Bariton
Die Fürstin - Mezzo Sopran
Der Abt - Tenor
Der Doktor - Tenor
Die Jungfrau - Sopran
Der Wirt - Baß
Der Wucherer - Bariton
Die Unholdin - Alt
Der Bauer - Baß
Der Musikant - Tenor
Erster Engel - Sopran
Zweiter Engel - Mezzo Sopran
Das Kind (Sängerknabe) - Knaben Sopran

Instrumente

Flöte spielt auch kleine Flöte
Oboe
Fagott
Trompete in C
Posaune
kleine Trommel
große Trommel
Tamburin
Peitsche
Orgel oder Orgelpositiv
Violine (I)
Violine (II)
Viola
Violoncello
Kontrabaß
Drehleier


Ort der HandlungDie Handlung folgt den auf den Bildtafeln des Jakob Hiebeler gemalten
Ereignissen, auf denen ein Tod stets auf unterschiedlichen Instrumenten
spielt und ein anderer Tod mit den Figuren tanzt.

Zeit der HandlungIm Mittelalter

SynopsisAngeführt vom Tod betreten zwölf Personen der Handlung die Bühne, in deren Hintergrund sich ein großes Tor befindet, und nehmen am Rande der Spielfläche Aufstellung. Der Tod tanzt der Reihe nach mit dem Papst, dem Kaiser, der Fürstin, dem Abt, dem Doktor, der Jungfrau, dem Wirt, dem Wucherer, der Unholdin, dem Bauer, mit dem Kind und zuletzt mit dem Musikanten. Den Personen der Handlung hält der Tod die Verfehlungen vor und in der Antwort gesteht jede dieselben ein und fügt sich dem Schicksal. Der Exodus ins Reich der Toten erfolgt im Reigen durch das große Tor.

LeihmaterialBestellen (Erstellt eine neue E-Mail. Voraussetzung ist die korrekte Installation eines Mail-Clients wie Outlook, Thunderbird, etc.)

© 2008 Theaterverlag Eirich | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de